Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Schulleben > Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Geschwister–Scholl–Schule Tübingen

Erreichbarkeit

Für weitere Details unserer Arbeit bitte Namen anklicken

Frau Bercht:

Mail, Telefon: 0151 2715 3849

Herr Borst:

Mail, Telefon: 07071 968 130

Frau Neumann:

Mail, Telefon: 0151 2717 9257

Aufgaben und Angebote der Schulsozialpädagogen

1. Beratungs- und Klärungsgespräche

freiwillig, vertraulich, kostenlos

  • für Schülerinnen und Schüler
  • für Eltern
  • für Lehrerinnen und Lehrer und Lerncoaches

Die Schulsozialpädagogen unterstützen bei der Bewältigung von Lebens-, Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten aller Art:

  • Schwierigkeiten mit anderen Schülerinnen und Schülern
  • Lernprobleme und Leistungsschwierigkeiten
  • Konflikte und Stress mit Lehrerinnen und Lehrern
  • familiäre Sorgen, Pubertätskummer und Liebeskummer
  • Schulangst und Schulabsentismus

2. Angebote zur Konfliktregelung

  • durch Klärungshilfe, Streitschlichtung und Wiedergutmachung

3. Präventionsangebote

  • Organisation und Unterstützung des Schüler- Mentoren-Programms
  • Sozialtraining mit Klassen

4. Angebote beim Übergang Schule - Beruf

  • Hilfe bei der Praktikumssuche und -Auswertung
  • Kooperation mit der Berufsberatung
  • Angebot von übergreifenden Aktionen

5. Förderung der Schülerpartizipation

  • durch Mitarbeit in der Schüler-Mitverantwortung (SMV) und im Café-Chaos

6. Kooperation und Vernetzung

  • mit dem Team der offenen Jugendarbeit im JuFo
  • den GruppenpädagogInnen und den Inklusionsfachkräften
  • mit anderen psycho-sozialen Diensten und in den Sozialraum.

und vieles mehr.

Herr Borst ist bei der Stadt Tübingen angestellt. Die Stellen von Frau Neumann und Frau Bercht sind in Trägerschaft der Martin-Bonhoeffer-Häuser, Tübingen. Die Einrichtung integriert die Schulsozialarbeit mit weiteren sozialraumorientierten Angeboten, wie der Sozialen Gruppenarbeit und dem Mobilen Dienst für flexible erzieherische Hilfen, in der Jugendhilfestation im Weidenweg 14.