Gemeinschaftskunde in der GMS

Eine Demokratie kann nur bestehen, wenn demokratisch denkende und handelnde Bürger sie mitgestalten. Schüler und Schülerinnen sollen in Gemeinschaftskunde als erstes Ziel zur politischen Mündigkeit angeregt werden und benötigen hierfür ein starkes Gerüst aus Werten und Kompetenzen.

Die Schüler und Schülerinnen sollen ihr politisches Urteil aus rationalen Argumenten und demokratischen Werten aufbauen und dabei auch die Interessengebundenheit ihres eigenen Standpunktes reflektieren. Schrittweise nähern wir uns diesem Ziel, indem wir Basiswissen über unser politisches System aufbauen und politische Fragestellungen kontrovers diskutieren.

Beispielhafte Themen sind:

Klasse 8

  • Zusammenleben in sozialen Gruppen
  • Erziehung und Sozialisierung in Familie und Gesellschaft
  • Leben in der Medienwelt
  • Mitwirkung in der Schule
  • Politik in der Gemeinde
  • Rechtliche Stellung des Jugendlichen und Rechtsordnung
  • Kinderrechte und Grundrechte

Klasse 9

  • Politisches Willensbildungsprozess in Deutschland
  • Politischer Entscheidungsprozess in Deutschland
  • Politik auf Landes- und Bundesebene
  • Aufgaben und Probleme des Sozialstaates

Klasse 10

  • Zuwanderung nach Deutschland
  • Die Europäische Union
  • Internationaler Frieden und Menschenrechte