Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Informationen > Tagebuch > 

Tagebuch

Ab 2008/2009 Bilingual Englisch an der GSS

Was bedeutet bilinguales Lernen?

Neben vertieften Sprachkenntnissen wird im bilingualen Unterricht zunächst vor allem die Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Umgebung in authentischen Situationen in zwei Sprachen geschult. In den bilingual unterrichteten Sachfächern lernen die Schüler sowohl die Fachterminologie kennen, als auch unterschiedliche Sichtweisen und Darstellungen aus dem englischsprachigen Kulturkreis. Unser Ziel ist eine verbesserte fremdsprachliche und interkulturelle Kommunikationsfähigkeit.

Bilingual heißt also: Lernen in zwei Sprachen

Wozu bilingual?

Englische Sprachkenntnisse sind heute in allen beruflichen Sparten gefordert. Die Wirtschaft, die Politik, die Naturwissenschaften und Sozialwissenschaften sind geprägt von den Einflüssen englischsprachiger Studien und internationalen Kooperationen.

Dadurch ist schon das Studium an der Hochschule an eine hohe Sprachkompetenz gebunden. Beim Berufseinstieg werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Im Bilingualen Englischzug erwerben die Schüler/Innen der GSS außerschulische Qualifikationen, die als Sprachzertifikat für englischsprachige Hochschulen und für Bewerbungen verwendet werden können (PET).

Zusätzlich zu ihrem Abitur erhalten sie das Deutsche Internationale Abitur, das ebenfalls eine besondere Qualifizierung darstellt.

Was bedeutet der bilinguale Zug für die weitere Profilwahl?

Die Schüler des bilingualen Zuges können ab der Klasse 8 das naturwissenschaftliche oder das sprachliche Profil wählen.

Im folgenden haben Sie auch die Möglichkeit, die Stundentafel für den bilingualen Zug herunterzuladen oder einfach nur anzuschauen.

Dateien:
Stundentafel_bilingual.pdf