Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport

Lehrerteam der GSS wird württembergischer Volleyballmeister

Diesen Samstag fanden in Herrenberg wieder die württembergischen Meisterschaften im Lehrervolleyball statt. Acht Teams schafften es über das Jahr in Rundenspielen sich für die Endrunde in Herrenberg zu qualifizieren. Nach einigen Jahren auf den Rängen zwei oder drei schaffte es das GSS- Team endlich mal wieder den Titel nach Hause zu holen.

Es wurde in zwei Gruppen gespielt und wir haben das Otto-Hahn Gymnasium Böblingen, die Erich-Kästner-Schule aus Laichingen und das Salier Gymnasium aus Waiblingen jeweils mit 2:0 geschlagen. Im Halbfinale wartete dann das Graf Eberhard Gymnasium aus Bad Urach auf uns. Hier mussten wir gegen Altbekannte spielen ( ehemalige Referendare). Aber auch dieses enge Match konnten wir für uns entscheiden. So lautete also das Finale: GSS- Eugen Bolz Gymnasium Rottenburg.

Im Finale lief der erste Satz wie am Schnürchen und wir waren selbst überrascht wie klar wir Rottenburg dominiert haben. Den zweiten Satz entschied dann Rottenburg für sich und so musste der Tiebreak im dritten Satz entscheiden.

Die GSS-Lehrer freuen sich über den verdienten Sieg und spüren am heutigen Tag jeden ihrer Muskeln.

 

Es spielten: Julien, Wizemann, Hermann Saile, Karsten Haug, Sebastien Dörrie, Nina Divljak, Wibke Hachenberg, Katja Finkbeiner und Franziska Höhne (und in der Vorrunde: Florian Kurz und Kathrin Binmöller)

 

Zurück zur Übersicht

Von: N. Divljak|