Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport

GSS mit zwei Mannschaften beim Landesfinale

Die Turn-Saison 2014/15, in der so viele GSS-Turner/innen wie selten zuvor am Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" im Gerätturnen teilnahmen, ging kürzlich mit dem in Löffingen ausgetragenen Landesfinale zu Ende. Beim RP-Finale in Meßstetten hatten sich zwei Teams für den auf Landesebene wichtigsten Wettkampf qualifiziert.

Im Wettkampf II der Jungen hatte die GSS-Mannschaft wiederum einen Ausfall zu verkraften und musste mit drei Turnern gegen die Gymnasien aus Karlsruhe, Öhringen und Singen antreten. Bei drei in das Gesamtergebnis eingehenden Wertungen an den Geräten Reck, Boden, Sprung und Barren galt es, möglichst fehlerfrei durchzukommen. Nach zwei Geräten zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Max-Planck-Gymnasium Karlsruhe und der GSS um den dritten Platz ab, in welchem die GSS-Turner zur Halbzeit knapp die Nase vorne hatten. Diese Podestplatzierung konnte leider nicht bis zum Ende des Wettkampfes gehalten werden, da vor allen Dingen am Sprung wertvolle Punkte liegen gelassen wurden. Nichtsdestotrotz schlugen sich die Turner mit Rang vier achtbar, zumal Kilian Redl mit seinem Vierkampf das drittbeste Gesamtresultat ablieferte, und das, obwohl er zu den Jüngsten im Feld der 17 Turner gehörte.

 

Am zweiten Wettkampftag ging es für das noch recht junge WK IV-Team im Gerätebahnen-Wettkampf gegen starke Konkurrenz um den Landesmeistertitel und die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin. Obwohl auch bei dieser Mannschaft kurzfristig eine verletzungsbedingte Umstellung vorgenommen werden musste, schlug sich das gemischtgeschlechtliche Team insbesondere in den Synchronaufgaben achtbar und erreichte in diesem Bereich Rang zwei. Bei den Einzelwertungen der weiteren Gerätebahnen hatten die GSS-Turner/innen gegen die teilweise mit mehreren Kaderathleten besetzte Konkurrenz aber das Nachsehen. Besonderes Highlight und vielen in guter Erinnerung bleiben wird der abschließende Staffellauf, den die Tübinger souverän für sich entscheiden konnten. Dadurch erreichte die GSS-Mannschaft hinter dem Gymnasium Remchingen und der Otto-Hahn-Realschule Lahr in der Gesamtwertung den dritten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!