Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport

Partnerschule der Walter Tigers Tübingen

Jetzt ist es offiziell. Die Geschwister-Scholl Schule Tübingen ist Partnerschule der Walter Tigers. Am Donnerstagmittag platzte die Sporthalle aus allen Nähten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Schulmensa dribbelten und warfen circa 200 Schülerinnen und Schüler zusammen mit den Walter Tigers auf die Körbe am Berliner Ring.

Neben Alex Harris, Robert Öhle, Josh Jung und Julian Albus war auch Robert Wintermantel - Geschäftsführer der Pro Basket GmbH - an die Schule gekommen. Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde mit der Vertragsunterzeichnung die seit Jahren bestehende Kooperation auf eine andere Stufe gehoben. „Wir schließen einen Bund fürs Leben" so Cornelia Theune in Ihrer persönlichen Stellungnahme zum Schulterschluss.

Robert Wintermantel überreichte dem ehemaligen Bundesligaspieler und jetzigem stellvertretenden Schulleiter Martin Schall drei Trikotsätze - darauf zu sehen das Logo der Schule und die Krallen der Tigers. „Viele Spieler der Jugend- und Nachwuchs- Basketball Bundesliga besuchen unseren Unterricht. Bei Jugend trainiert für Olympia treten sie für unsere Schule an. Außerdem kann hier täglich trainiert werden. Die Trainingsbedingungen sind optimal, die Wege kurz", so Martin Schall zur Sportförderung an der Schule.

Im Anschluss an die kurzen Reden der Verantwortlichen konnten die Kinder an Stationen Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Betreut wurden sie selbstverständlich von den Profis. In der anschließenden „Autogramm-Schlacht" wurde abermals deutlich, wie populär Basketball in Tübingen ist. Als die Autogrammkarten ausgingen, mussten Schuhe, Taschen, Bälle und Unterarme herhalten.

Am Ende blieb nur Begeisterung. Organisatoren, Trainer und Spieler waren sich einig: die Ernennung zur Partnerschule der Tigers ist ein bedeutender Schritt in Sachen Nachwuchsförderung.