Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport

Landesfinale - wir kommen!!!

Die Tennisspieler der GSS WK III haben nach einem packenden RP-Finale gegen das Anna-Essinger-Gymnasium Ulm den Einzug ins Landesfinale geschafft. Jetzt wird das Team alles geben um am 10./11. Juli in Stuttgart das Ticket nach Berlin zu lösen.

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 35° C schlugen die Jungs um Moritz Puke auf der Anlage des TC Tübingen am Donnerstag gegen das Anna-Essinger Gymnasium aus Ulm auf. Es wurde auf 4 Plätzen parallel gespielt und den ersten Punkt holte Moritz Puke überzeugend mit einem klaren 6:0,6:0 gegen Maximilian Bolay. Jan Trautwein und Lukas Burgmaier kämpften auf den Plätzen zwei und drei. Beide gewannen den ersten Satz, aber beide verloren im zweiten Satz. Der Matchtiebreak musste entscheiden. Jan und Lukas gingen sehr konzentriert und fokussiert zu Werke und gewannen beide ihr Match. 3:0 für Tübingen. An Platz vier spielte Louis Grün gegen einen drei Jahre älteren Gegner. Er kämpfte sich durch lange Ballwechsel und gab sich nie geschlagen. Beim Stand von 3:3 im Satztiebreak des ersten Satzes stolperte sein Gegner über ein am Boden liegendes Netz und bat um eine Verletzungspause. Er konnte danach weiterspielen, aber die lange Pause hat Louis aus dem Konzept gebracht. Er musste sich mit 6:7, 4:6 geschlagen geben.

Die Ausgangssituation für die Doppel war nun trotz der 3:1 Führung relativ ausgeglichen, weil die Gegner uns schon zwei Sätze in den Einzeln abgenommen hatten. Es war klar: Wir müssen ein Doppel gewinnen.

Moritz Puke und Lukas Burgmaier spielten im ersten Doppel und zunächst sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus. Sie gewannen den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Doppel spielten Jan Trautwein und Liam Rieker einen ewig langen ersten Satz. Es war immer ausgeglichen. Doch dann der Schock. Moritz und Lukas verlieren Satz Nummer zwei mit 4:6. Auch hier musste der Matchtiebreak entscheiden. Moritz und Lukas setzen sich im dritten Satz mit 10:5 durch und holten damit den entscheidenen vierten Punkt. Jan und Liam mussten sich dem stark spielenden Ulmer Doppel Julian Güttinger/ Dominik Sorg mit 6:7, 2:6 geschlagen geben.

Nun wartet beim Landesfinale in Stuttgart beim TC Doggenburg die nächste Herausforderung auf das junge Team.

Herzlich bedanken möchte ich mich bei den unterstützenden Eltern und vor allem bei Martina Trautwein und Anita Burgmaier für die Organisation.

Weiter geht's Anfang Juli in Stuttgart!

Zurück zur Übersicht

Von: N.Divljak|