Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Wir über uns > Leben und Lernen in Zimmern

Mentorentagung in Zimmern

39 Mentoren tagten vom 9. bis 11. Juli 2009 im Bauernhaus in Zimmern. Viel ist dabei heraus gekommen - neue Ideen wurden gesammelt, neue Erkenntnisse gewonnen und neue Bekanntschaften geschlossen...

Gruppenfoto Mentoren

Gleich Donnerstag Nachmittag angekommen, findet die erste Besprechung statt. Wenige Zeit später treffen (Super-) Selam, Sophia, Nina ein und kochen (natürlich mal wieder superlecker). Nachdem alle satt sind, geht es weiter mit den neuen Mentoren. Sie bekommen ihre erste Einführung...

spieleNatürlich fanden wieder zahlreiche Spiele statt, die allen Spaß machten. "Alte" und "neue" Menotern fanden schnell zueinander und die Abende waren lustig und spannend. Diesmal konnten sogar alle schlafen, wann sie wollten.

Im Rückblick gesehen haben wir an den zweieinhalb Tagen wirklich viel hinbekommen. die neuen Mentoren haben intensiv mit dem K.O.S.M.O.S-Ordner (= Kennenlernen und Orientieren an der Schule mit Mentoren ohne Stress!) gearbeitet und wurden auf ihre neue Aufgabe als Klassenmentoren vorbereitet. Am Freitag Vormittag kam Frau Appelrath extra nach Zimmern raus, um uns über ErKo zu informieren. Vielen Dank dafür nochmals an Frau Appelrath!!! Die "alten" Mentoren haben in verschiedenen Arbeitsgruppen effektiv Projekte geplant und sich zu den Strukturen der Mentoren Gedanken gemacht. Außerdem haben wir eine neue Ausgabe unseres GSS-Lexikons für die neuen Fünftklässler fertig gestellt!

Zimmern ist immer eine Reise wert und diesmal war es mal wieder eine besonders nette Gruppe, die super zusammen gearbeitet hat!!

Text von Flo Grübrundegruppenfoto Mentoren