Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport > Jugend trainiert für Olympia

RP-Finale Turnen WKI Ju & WKIV Mä

GSS-Teams auf Rang 1 und 2

Hoch motiviert gingen die Turnerinnen der GSS im WK IV beim RP-Finale in Meßstetten an die Geräte. Von Beginn an zeichnete sich ein enger Kampf um die Spitze mit dem Team aus Bad Urach ab. Während sich die GSS-Mädels am Reck und Boden behaupten konnten, zeigte die Konkurrenz etwas solidere Sprünge am Pferd, so dass sich die GSS-Mannschaft am Ende wegen der Winzigkeit von 0,15 Punkten bei einer Gesamtpunktzahl von 169,95 Punkten dem Gymnasium aus Bad Urach beugen musste. Damit haben die GSS-Turnerinnen das Landesfinale als Zweitplatzierte von acht Teams denkbar knapp verpasst.

 

Die Jungenmannschaft der GSS im WK I turnte konkurrenzlos, da Laichingen krankheitsbedingt nicht antreten konnte. Sie wurden damit RP-Sieger und haben sich für das Landesfinale qualifiziert. Möglicherweise müssen die Turner allerdings auf die Teilnahme am Landesfinale verzichten, da es kurz vor einem sehr bedeutenden Vereins-Wettkampf stattfinden wird.

 

Es turnten für die GSS:

Mädchen WK IV:

Katharina Dobler, Marie-Sophie Maisch, Lara Pfeiffer, Lidwina Renghart, Mona Welker

 

Jungen WK I:

Hannes Cörlin, Sven van Ijsselmuiden, Dirk Steiner