Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Wir über uns > Schullandheime

Tiefster Winter in Disentis für unsere Kombiklasse 7/8k

Die 15 Schülerinnen und Schüler verbrachten ihre Skischullandheimwoche vom 28. Februar bis 6. März 2009 inmitten riesiger Schneemassen.

Bis auf zwei Ausnahmen standen alle Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal auf Skiern. Sie alle zeigten viel Mut, brauchten viel Kraft und hatten eine enorme Portion Ehrgeiz, um die Pisten zu erobern. Nach zwei Tagen Fahren mit Snow Blades, standen alle auf den längeren Skiern. Dank viel Übung und großer Ausdauer machten alle sehr beachtenswerte Fortschritte. Und all das trotz verhältnismäßig schlechtem Wetter. Frau Holle schüttelte unentwegt, ja fast pausenlos, ihre Betten. Dies bedeutete ständiger Schneefall, schlechte Sicht, aber hervorragende Schneeverhältnisse.

Am Nachmittag, nach der Rückkehr von der Piste, erwartete die Skifahrer/innen neben Kuchen und diversen Getränken eine verdiente Ruhepause. Doch danach ging es gleich weiter. Es wurde gekocht und geputzt, ehe man sich zum gemütlichen Nachtessen im Aufenthaltsraum des "Camp Glaretsch" traf. Danach war dann wirklich Entspannung angesagt. Am letzten Abend gab es eine Spieleolympiade, die allen Beteiligten riesigen Spaß machte.

Diese Woche war ein rundum gelungenes und spannendes Erlebnis, das allen sehr viel Spaß gemacht hat!