Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Informationen > 

Einzelartikel

Mensa vergibt Großauftrag an die Technikgruppe der Klasse 9k

Der Fachbereich Technik und der Mensatreff arbeiteten eng zusammen: Die Technikgruppe der 9k investierte 120 Zeitstunden, um den Geschirr- und Besteckbestand der Mensa zu kennzeichnen.

Die Schulmensa verfügt derzeit über mehr als 3000 hochwertige Geschirrteile (Teller, Schälchen, Becher etc.) sowie über ca. 3000 Besteckteile (Messer, Gabeln, große und klein Löffel).

Dieser Bestand wird neben dem normalen Mensabetrieb für alle möglichen Schulveranstaltungen (Kaffeenachmittag, Schulfeste ..... bis hin zum Nikolauslauf) genutzt.

Um einen genauen Überblick über den eigenen Bestand zu haben und den Schwund an dem teueren Geschirr so klein wie möglich zu halten, musste die komplette Ausstattung markiert bzw. geprägt werden – eine Arbeit, die bei Vergabe an eine Fremdfirma eine horrende Summe gekostet hätte.

So kam Frau Kreim, die Vorsitzende des Trägervereins der Mensa, auf die Idee, beim Fachbereich Technik anzufragen, ob wir zum Einen über die nötige Ausstattung verfügten, zum Anderen die erforderliche „Man-power“ aufbrächten, um die Arbeit kostengünstig zu bewerkstelligen. Der erwirtschaftete Geldbetrag sollte zur finanziellen Unterstützung einer Klassenfahrt dienen.

Ein gefundenes Fressen für die 13 Schüler/innen der 9k-Technikgruppe, die gerade ihre Abschlussfahrt plante.

Nach einigen Vortests mit unterschiedlichen Schleifkörpern zum Aufrauen der Geschirrunterseite wurde mit 4-5 Feinbohrschleifern und Silziumkarbid-Schleifscheiben, Staubabsaugung und Gehörschutz am Arbeitsplatz geschliffen und mit Lack markiert.

Rekord: über 400 Geschirrteile in 90 min...!!!

Andere Schüler der Gruppe prägten in der gleichen Zeit mit einem Prägestempel, einem Amboss und einem schweren Fäustel die Markierung auf das Edelstahlbesteck (Aufschrift MGSS).

Insgesamt 8 Termine benötigte die Gruppe für die gesamte Bearbeitung, das bedeutet insgesamt 120 Zeitstunden für den Auftrag.