Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Gymnasium > Bilingualer Zug

Der bilinguale Zug (Englisch)

1. Was ist bilingualer Unterricht?

Bilingual bedeutet zweisprachig. Im bilingualen Unterricht an der GSS wird ein Sachfach wie Geographie, Geschichte oder Biologie je nach Jahrgang weitgehend in der Fremdsprache Englisch unterrichtet.

2. Warum bilingualer Unterricht?

Durch den Erwerb spezifischer Qualifikationen bereitet der bilinguale Unterricht seine Schüler/ -innen in besonderer Weise auf die veränderten Studien- und Berufsanforderungen in einer zusammenwachsenden Welt vor und führt so zu

  • größere Fremdsprachenkompetenz
  • überfachlichen Qualifikationen
  • interkultureller Kompetenz.

3. Wie ist der Zug organisiert?

Zur Vorbereitung auf den bilingualen Sachfachunterricht ab Klasse 7 erhalten die Schüler/ innen dieses Zuges in den Klassen 5, 6 und 8 pro Woche eine Stunde mehr Englischunterricht. Im bilingualen Zug wird die zusätzliche Zeit einerseits für den kreativen, kommunikativen und altersgerechten Umgang mit der Fremdsprache genutzt. Andererseits werden Vokabular und Arbeitstechniken für den in Klasse 7 beginnenden Sachfachunterricht eingeführt.

In den Klassen 7 bis 10 werden abwechselnd verschiedene Sachfächer in der Unterrichtssprache Englisch unterrichtet. Dazu steht pro Fach eine zusätzliche Wochenstunde zur Verfügung.

Der bilinguale Zug bleibt in den Jahren 5-10 im Klassenverband und hat ab Klasse 8 die Wahl zwischen dem Sprach- oder NWT-Profil. Eine Teilnahme am Sport- oder Kunstprofil ist von Klasse 5 bis 10 nicht möglich. Am Ende von Klasse 7 fährt der bilinguale Zug für eine Woche auf Studienfahrt nach England.

In der Kursstufe wird das Fach Geographie angeboten, in welchem dann auch die abschließende Präsentationsprüfung auf Englisch in das Abitur eingebracht werden kann.

Darüber hinaus bietet die GSS bei Bedarf eine Vorbereitung auf das Cambridge Certificate an (internationale Sprachprüfung, die extern die Sprachniveaus C1/C2 zertifiziert).

Bilinguale Stundentafel

4. Anforderungen

Die Freude am Sprachenlernen und Kommunizieren in der Fremdsprache ist wesentliche Vo-raussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Zug. Darüber hinaus sollte die Grundschule mindestens gute Deutsch- Englisch- und Mathematikkenntnisse bescheinigen.

Wir erwarten die Bereitschaft, außer dem zusätzlichen Fachvokabular auch die zeitliche Mehrbelastung zu bewältigen, die sich aus der erhöhten Wochenstundenzahl ergibt.

Wenn Ihr Kind neugierig ist, sich begeistern lässt für Sprache, gefordert und gefördert werden möchte: Go ahead!

Hier können Sie auch diese Informationen in Form unseres Flyers herunterladen.